Darmsanierung

Die Sanierung und Heilung des Darmes ist meist ein längerfristiges Unterfangen, welches den individuellen Mensch im Gegenzug mit einem starken Immunsystem und Wohlbefinden belohnt. Ein solcher Heilungsprozess sollte langsam angegangen werden und ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Bestehen schon langjährige, schwerwiegende Beschwerden, empfiehlt es sich, durch einen fachkundigen Arzt oder Naturheilpraktiker begleiten zu lassen. In diesem Fall ist für eine gewisse Zeit eine ballaststoffarme Ernährung vorzuziehen, bis sich der Darm soweit stabilisiert hat, dass er pebiotische Ballaststoffe wieder verträgt. Wird diese Phase zu früh übersprungen, können sich unangenehme Blähungen bilden.